Neben der Möglichkeit, eine Küche in ein Fahrzeug einzubauen, besteht natürlich auch die Möglichkeit, einen Seecontainer dafür zu verwenden. Hier liegen die Vorteile, gerade wenn der Betrieb an einem festen Standort (Supermarkt-Parkplatz, Messe, Discotheken, Innerstädtisch, vor Bürokomplexen oder Firmen) geplant ist, auf der Hand: Keine Kosten für TÜV, Technikinstandhaltung, geringere Ausgabehöhe und Platzangebot. Die Container sind modular erweierbar, um z.B. Sitzplätze oder großzügige Kühlmöglichkeiten vorhalten zu können.

Sollte sich der Standort als nicht profitabel herausstellen, kann der Container einfach auf einen Sattelschlepper verladen und zu einem neuen Standort transportiert werden. Dabei kann der Innenausbau, wie bei unseren Foodtrucks auch, ganz nach Ihren Wünschen erfolgen. Ob modern und sachlich mit Isolierung und glatten Wänden, oder in einfacher, rauher Sichtoptik des Wellblechs im Currywurst-Buden-Style. Außerdem können unsere Container gemietet werden, wenn Umbauarbeiten in eurem Imbiss geplant sind und der Betrieb aufrecht gehalten werden soll.
Anhänger
Der Imbissanhänger ist der Klassiker im deutschen Strassen-Imbissgeschäft. Anders als der Foodtruck ist der Anhänger nicht selbstfahrend. Die Vorteile sind, dass so gut wie keine wartungsbedürftige Technik verbaut ist, das flexible Platzangebot, die niedrige Ausgabehöhe und der geringere Anschaffungspreis. Allerdings wird ein starkes Zugfahrzeug benötigt.  Die Entscheidung liegt bei jedem selbst, welches die bessere Lösung ist, in jedem Fall aber stehen wir zur Seite.
Weitere sinnvolle Ausbauten sind Büroanhänger, Toilettenanhänger oder Cocktailwägen.